Aktuelle Termine

Zu den Yogastunden bringst du idealerweise deine eigene Yogamatte mit, für den Notfall gibt es einige Reservematten. Falls weiteres Equipment notwendig sein sollte, wird dies vor Kursbeginn kommuniziert. Einsteiger*innen und auch alle mit Vorerfahrung sind herzlich Willkommen, ich biete für viele Übungen Variationen an. Wenn sich ein Angebot an eine bestimmte Zielgruppe richtet, wird dies entsprechend gekennzeichnet. Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, welches Angebot am besten für dich geeignet ist 🙂

Derzeit gilt für alle meine Angebote die 1G-Regel (Stand 18.10.22, bis voraussichtlich März ’23). Das bedeutet, dass nur geimpfte Teilnehmer*innen an meinen Kursen teilnehmen können (min. Grundimmunisierung, d.h. zwei Covid-Impfungen). Das digitale Impfzertifikat wird beim ersten Kurstermin überprüft. Wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden darfst, kannst du unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung mitmachen. Auf Wunsch werden alle Yoga-Präventionskurse im kleinen Yogahaus gestreamt (+ Aufnahme), du kannst also auch von zuhause aus teilnehmen. In der Hebammenpraxis gibt es leider kein WLAN.

Offene Stunden, Kurse & Workshops

AcroYoga ist eine dynamische Partnerdisziplin, die sich aus dem Yoga, der Partnerakrobatik und Elementen der Thai Yoga Massage zusammensetzt. Wir üben ohne Leistungsanspruch, AcroYoga ist grundsätzlich für alle geeignet, die Spaß an der Bewegung und am Ausprobieren haben. Du musst keine Ex-Turnerin oder „Super-Yogi“ sein, jede*r kann AcroYoga üben! In wechselnden Rollen wirst du lernen, sowohl andere Personen auf deinen Füßen zu tragen (basen), als auch zu spotten (Hilfestellung) und als Flyer deine Flügel auszubreiten.

Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger*innen und bietet dir ein sicheres Fundament, auf dem du aufbauen kannst. Ein fester Übungspartner/eine feste Partnerin wird nicht benötigt, ihr könnt euch aber gerne zu zweit anmelden. Geübt wird immer in Dreier- oder Vierergruppen, damit min. eine Person sichern und Hilfestellung geben kann (Spotting).

Die Teilnahmegebühr beträgt 55€ pro Person. Wir üben in einer kleinen Gruppe von max. 9 Teilnehmer*innen.

Bedingt durch meine eigenen Beschwerden habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema Frauengesundheit beschäftigt und möchte als Psychologin und Yogalehrerin in diesem Kurs mein Wissen weitergeben. Wir beschäftigen uns unter anderem mit folgenden Fragen:

  • Welche Prozesse laufen während des Zyklus im Körper ab? Welche Rollen spielen die einzelnen Hormone?
  • Warum ist die Zyklusbeobachtung essentiell? Welche Möglichkeiten gibt es, um meinen Zyklus zu tracken?
  • Was ist das Jahreszeiten-Modell und wie kann es mir dabei helfen, im Einklang mit meinem Körper zu leben?
  • Welche hormonelle und nicht-hormonelle Verhütungsmethoden gibt es und wie wirken sie? Wie steht es um ihre Sicherheit?
  • Wie kann ich gezielt mit
  • a) Yoga-Asana, Atem- und Entspannungsübungen und
  • b) „Lifestylemaßnahmen“ (Ernährung, Stressreduktion usw.) positiv auf mein hormonelles Gleichgewicht und mein Wohlbefinden einwirken sowie Beschwerden vorbeugen?
Um dich beim Lernen und in der Umsetzung deines Wissens zu unterstützen, erhältst du…
  • einen Mitschnitt der (Yoga-)Übungen, die wir im Kurs machen,
  • die Präsentationsfolien und
  • Anregungen für deinen Alltag.

Der Kurs findet vom montags um 18:30 Uhr vom 9.1.23 bis zum 20.2.23 statt, der Termin am 23.1. entfällt planmäßig. Kursort ist das kleine Yogahaus, Ludwigstr. 33a. Die Teilnahmegebühr für sechs Termine in einer kleinen Gruppe beträgt 145€ inkl. USt. Es handelt sich nicht um einen Präventionskurs der Krankenkassen.

Präventionskurse • freie Plätze

  • zehn Termine, 6.2. – 17.4. (der Termin am Ostermontag entfällt, die anderen beiden Termine in den Osterferien finden statt)
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.
  • zehn Termine, 24.1. – 28.3.
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 145€. Da die bestehende Gruppe bereits eine Weile zusammen übt, bringst du idealerweise schon Vorkenntnisse mit/bist Wiedereinsteiger*in.
  • zehn Termine, 7.2. – 18.4. (der 11.4. entfällt planmäßig)
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 140€. Bitte beachte, dass dieser Kurs (anders als meine Schwangerenkurse am Donnerstag) NICHT in der Hebammenpraxis stattfindet.
  • zehn Termine, 11.1. – 15.3.
  • Eine detaillierte Kursbeschreibung folgt zeitnah 🙂
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 140€.
  • 1.12. – 23.2. (Weihnachtspause vom 21.12. – 8.1.)
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 140€.
  • zehn Termine, 12.1. – 16.3.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 140€.
  • 1.12. – 23.2. (Weihnachtspause vom 21.12. – 8.1.)
  • Der Kurs wirkt erdend, beruhigend für das Nervensystem und schlaffördernd.
  • Jede Einheit beginnt mit einem ruhigen Flow, der dich abends noch einmal von Kopf bis Fuß durchbewegt und Spannung löst; in der zweiten Hälfte üben wir länger gehaltene Asanas aus dem Yin Yoga, Restorative Yoga oder Progressive Muskelentspannung, die dich wunderbar zur Ruhe kommen lassen. Dabei nutzen wir Tools wie Yogagurte, Hocker, die Wand usw. zur Unterstützung.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 135€.

Meine Präventionsangebote sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden somit von allen beteiligten Krankenkassen bezuschusst. Bezüglich der Höhe der Erstattung von Kursgebühren besteht bei den gesetzlichen Krankenkassen keine einheitliche Regelung. Jede Krankenkasse hat ihre eigene Satzung und bestimmt in dieser individuell die Art (z. B. Häufigkeit) und Höhe der Bezuschussung. Genaue Angaben zur Erstattungsregelung kannst du entweder direkt erfragen oder auf der Homepage der jeweiligen Krankenkasse nachlesen. In der Regel kannst du innerhalb eines Kalenderjahres zwei anerkannte Kurse zur Bezuschussung einreichen. Damit ein Teil der Kursgebühr erstattet werden kann, musst du an mindestens 80% der Kurstermine teilgenommen haben.

Es können nur Kursreihen mit einem bestimmten Gesamtumfang bezuschusst werden, d.h. Angebote wie Workshops, Einzelstunden oder Open Classes fallen nicht darunter. Da Yoga dem zweiten Präventionsprinzip „Förderung von Entspannung (Palliativ-regeneratives Stressmanagement)“ des Handlungsfeldes Stressmanagement zugeordnet wird, müssen die Inhalte entspannungsorientiert gestaltet sein und Entspannung als grundlegendes Ziel verfolgen. Vornehmlich bewegungs- und workout-orientierte Maßnahmen sowie Maßnahmen mit therapeutischer oder weltanschaulicher Ausrichtung sind ausgeschlossen (vgl. Leitfaden Prävention 01.10.2018, S. 78). Präventionskurse richten sich grundsätzlich an Ein- und Wiedereinsteiger*innen. Daher sind bestimmte Asanas, die mit einem erhöhten Verletzungsrisiko verbunden sind (bspw. Kopfstand), kein Bestandteil.

Kurse laufend/ausgebucht

  • zehn Termine, 7.11. – 30.1. (der Termin am 21.11. entfällt, vom 21.12. – 8.12. bin ich in der Weihnachtspause)
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.
  • zehn Termine, 1.11. – 17.1. (Weihnachtspause vom 21.12. – 8.1.)
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 145€. Da die bestehende Gruppe bereits eine Weile zusammen übt, bringst du idealerweise schon ein paar Vorkenntnisse mit/bist Wiedereinsteiger*in.
  • zehn Termine, 15.11 – 31.1. (Weihnachtspause vom 21.12. – 8.1.)
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 140€. Bitte beachte, dass dieser Kurs (anders als meine Schwangerenkurse am Donnerstag) NICHT in der Hebammenpraxis stattfindet.
  • zehn Termine, 2.11. – 25.1. (Weihnachtspause vom 21.12. – 8.1.)
  • Der Kurs wirkt erdend und beruhigend für das Nervensystem.
  • Jede Einheit beginnt mit einem Flow, der dich noch einmal von Kopf bis Fuß durchbewegt und Spannung löst; in der zweiten Hälfte üben wir länger gehaltene Asanas aus dem Yin Yoga, Restorative Yoga oder Progressive Muskelentspannung, die dich wunderbar zur Ruhe kommen lassen. Dabei nutzen wir Tools wie Yogagurte, Stühle, die Wand usw. zur Unterstützung.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.
  • 24.8. – 19.10. (der Termin am 14.9. entfällt planmäßig)
  • Ausgewählte Asanas in Kombination mit Atemtechniken stärken deinen Beckenboden, kräftigen Bauch- und Rückenmuskulatur und unterstützen dich in deiner Aufrichtung.
  • Ebenso hilft dir der Kurs dabei, gezielt deine Entspannungsfähigkeit zu fördern und (An-)Spannung in Körper und Geist zu lösen. ⁣
  • Ich gebe dir praxisnahes Anatomie- und Körperwissen an die Hand; du lernst, deine Bewegungsmuster zu durchschauen und deinen Körper achtsam auszurichten (wann und wie „schummelst“ du?).
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 112€ für acht Termine.

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Belastung: Manche werden gereizter und explodieren bei der kleinsten Gelegenheit, andere futtern den Stress in sich hinein oder erleben körperlichen Stresssymptome wie Kopf- und Bauchschmerzen, die sich als Warnzeichen und „Ventil“ zeigen. In diesem Kurs lernst du deine persönlichen Stressauslöser und -verstärker kennen und bekommst diverse Skills an die Hand, um

a) deine Stressauslöser zu reduzieren,
b) in Zukunft besser mit stressauslösenden Situationen umzugehen und
c) dich effektiver entspannen und regenerieren zu können.

Jede Kurseinheit ist vielfältig gestaltet und enthält wertvollen Wissensinput, Übungen zur Selbstreflexion für dich, praktische Übungen (bspw. Einsatz von mentalen Strategien zur Stressbewältigung, Atemübungen, Progressive Muskelentspannung), Gelegenheiten zum Austausch in der Gruppe und Anregungen für deinen Alltag.

Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 169€. Bitte beachte, dass Maßnahmen zum multimodalen Stress- und Ressourcenmanagement keine psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung ersetzen kann. Für Menschen mit schweren behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen ist dieser Kurs nicht geeignet.

  • 22.9. – 24.11.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist der Kursraum der Hebammenpraxis rundum (Hildesheimer Str. 27), die Teilnahmegebühr beträgt 140€.
  • 13.10. – 15.12.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist der Kursraum der Hebammenpraxis rundum (Hildesheimer Str. 27), die Teilnahmegebühr beträgt 140€. Die Dezembertermine finden im kleinen Yogahaus statt (Ludwigstr. 33A).
  • 22.9. – 24.11.
  • Der Kurs wirkt erdend, beruhigend für das Nervensystem und schlaffördernd.
  • Jede Einheit beginnt mit einem ruhigen Flow, der dich abends noch einmal von Kopf bis Fuß durchbewegt und Spannung löst; in der zweiten Hälfte üben wir länger gehaltene Asanas aus dem Yin Yoga, Restorative Yoga oder Progressive Muskelentspannung, die dich wunderbar zur Ruhe kommen lassen. Dabei nutzen wir Tools wie Yogagurte, Hocker, die Wand usw. zur Unterstützung.
  • Der Kursort ist der Kursraum der Hebammenpraxis rundum (Hildesheimer Str. 27), die Teilnahmegebühr beträgt 135€.

Dieser Workshop richtet sich an alle, die einen Crashkurs bei mir absolviert haben oder anderweitig schon erste Kenntnisse im AcroYoga erworben haben. Voraussetzung ist, dass du die Grundsätze des Spotting beherrschst und einfache Übungen ausführen kannst (z.B. Front Plank mit Fuß rausnehmen, Front Bird, Thron, Reverse Inside Star aus der Front Plank). Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Workshop für dich geeignet ist, berate ich dich gerne.

Ein fester Übungspartner/eine feste Partnerin wird nicht benötigt, ihr könnt euch aber gerne zu zweit anmelden. Geübt wird immer in Dreier- oder Vierergruppen, damit min. eine Person sichern und Hilfestellung geben kann.

Die Teilnahmegebühr beträgt 41€ pro Person. Wir üben in einer kleinen Gruppe von max. 9 Teilnehmer*innen.

Die zweistündige Open Class beginnt mit einer dynamischen Yogasequenz im Vinyasa-Flow-Stil, die von mir angeleitet wird. Dein ganzer Körper wird zunächst aufgewärmt und mobilisiert. Nach den kräftigenden Übungen wird der Flow immer sanfter und geht in eher statische Asanas über, die innere und äußere Anspannung lösen können und dich in deine Mitte bringen.

Im Anschluss folgt eine besonders lange Endentspannungsphase (ca. 45 Minuten), während der Birgit verschiedene Klangschalen im Raum aufstellt und sanft angeschlägt. Die harmonischen Klänge wirken beruhigend und führen dich in eine tiefe Entspannung, die besonders erholsam wirken und deine Selbstheilungskräfte anregen kann.

Birgit wird auch eine besonders große Klangschale mitbringen, in die du dich hineinstellen kannst. Es gibt vor der Stunde die Möglichkeit, dich damit „einzustimmen“ und den Klang in deinem Körper zu erfahren.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 35€, die Stunde findet im kleinen Yogahaus statt (Ludwigstr. 33A). Bitte mache am Morgen einen Selbsttest zuhause und bringe einen Nachweis mit (z.B. ein Foto). Es gilt die 2Gplus-Regel. Mehr über Birgit erfährst du hier.

Anfragen/Kursbuchung

Alle Kurse erfordern eine Voranmeldung. Lass mir eine Nachricht zukommen, wenn du ein Angebot buchen möchtest und/oder dir eine Beratung bezüglich des geeigneten Formates wünschst. Wenn du einen Rückruf erhalten möchtest, kannst du deine Telefonnummer angeben und mich im Textfeld wissen lassen, wann du gut zu erreichen bist. Bitte lies die FAQ durch, um zu prüfen, ob deine Frage dort bereits beantwortet wurde 🙂