Aktuelle Termine

Zu den Yogastunden bringst du idealerweise deine eigene Yogamatte mit, für den Notfall gibt es einige Reservematten. Falls weiteres Equipment notwendig sein sollte, wird dies vor Kursbeginn kommuniziert. Einsteiger*innen und auch alle mit Vorerfahrung sind herzlich Willkommen, ich biete für viele Übungen Variationen an. Wenn sich ein Angebot an eine bestimmte Zielgruppe richtet, wird dies entsprechend gekennzeichnet. Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, welches Angebot am besten für dich geeignet ist 🙂

Meine Angebote stehen ausdrücklich Menschen aller sexueller Orientierungen/Genderidentitäten und vielfältiger Körperformen offen 🌈 Bei mir gibt’s nur Yoga ohne Schwurbel – ich unterrichte keine Impfgegner*innen/C0VID-Leugner*innen. Das Miteinander im kleinen Yogahaus ist geprägt von einem freundlichen Umgang und gegenseitiger Rücksichtnahme. Wenn du da nicht mitgehen kannst, bitte ich dich, von einer Kursteilnahme abzusehen.

Auf Wunsch werden alle Yogakurse im kleinen Yogahaus gestreamt (+ Aufnahme), du kannst also auch von zuhause aus teilnehmen. Bitte beachte, dass nur Präsenzkurse bezuschusst werden. Hier findest du viele Antworten die häufig gestellten Fragen, bevor du mir eine Anfrage schickst 💌 Wenn du unten auf den Kurstitel in der Listenansicht klickst, klappt eine Beschreibung des Kurses aus.

Bitte beachte, dass meine Hunde mich hin und wieder ins Yogahaus begleiten. Ginny ist eine 14-jährige Galgo-Español-Hündin, Dobby ein Terriermix (11 Jahre). Als Allergiker*in solltest du also von einer Kursteilnahme absehen.

AcroYoga

AcroYoga ist eine dynamische Partnerdisziplin, die sich aus dem Yoga, Elementen der Partnerakrobatik und der Thai Yoga Massage zusammensetzt. Wir üben ohne  Leistungsanspruch. AcroYoga ist grundsätzlich für alle geeignet, die Spaß an der Bewegung und am Ausprobieren haben. Du musst keine Ex-Turnerin oder „Super-Yogi“ sein, jede*r kann AcroYoga üben!

In wechselnden Rollen wirst du lernen, sowohl andere Personen auf deinen Füßen zu tragen (basen), als auch zu spotten (Hilfestellung) und als Flyer deine Flügel auszubreiten. Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger*innen und bietet dir ein sicheres Fundament, auf dem du aufbauen kannst. Ein fester Übungspartner/eine feste Partnerin wird nicht benötigt, ihr könnt euch aber gerne zu zweit anmelden. Geübt wird immer in Dreier- oder Vierergruppen, damit min. eine Person sichern und Hilfestellung geben kann (Spotting).

Aktuell habe ich keine weiteren Termine geplant, da mir die zeitlichen Kapazitäten fehlen. Melde dich dennoch gerne bei mir, wenn du auf die Warteliste gesetzt werden möchtest.

Präventionskurse – nutze gerne die Nachrücker-Option!

  • acht Termine ohne Kind, 15.7. – 2.9.
  • Zielgruppe: Frauen*, die einen Rückbildungskurs abgeschlossen haben oder ihn um einen Yoga-zentrierten Kurs ergänzen möchten; alle, die sich mit ihrem Beckenboden und der Körpermitte auseinandersetzen möchten. Bitte beachte, dass der Kurs viele kräftigende Übungen enthält, es handelt sich aber nicht um einen „Power-Yogakurs“! Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, ob der Kurs das Richtige für dich ist. Auch Männer sind nach Absprache herzlich Willkommen.
  • Dieser Kurs hilft dir dabei, gezielt deine Entspannungsfähigkeit zu fördern und vorhandene (An-)Spannung in Körper und Geist zu lösen. Ausgewählte Asanas (Körperübungen) in Kombination mit verschiedenen Atemtechniken stärken deinen Beckenboden, kräftigen Bauch- und Rückenmuskulatur und unterstützen dich in deiner Aufrichtung. Die gewonnene Stabilität auf körperlicher Ebene kann dir dabei helfen, den Herausforderungen deines Alltags mit mehr Gleichmut und Selbstsicherheit zu begegnen. Jede Stunde enthält neben den Asanas immer Entspannungsübungen und achtsame Atemarbeit (Pranayama).
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • acht Termine, 22.7. – 9.9.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Viele Frauen wiederholen zudem den Kurs, um die Inhalte zu festigen.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • neun Termine, 9.7. – 3.9.
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 135€. Da die bestehende Gruppe bereits eine Weile zusammen übt, bringst du idealerweise schon Vorkenntnisse mit.
  • acht Termine, 9.7. – 27.8.
  • Dieser Kurs ist ideal für dich, wenn du als Neueinsteiger*in noch keinerlei Vorerfahrung mitbringst. Gemeinsam legen wir ein solides Fundament: du lernst verschiedene Körperübungen (Asanas) kennen und verbindest sie nach wenigen Einheiten in kurzen, fließend-dynamischen Sequenzen. Wie du Hilfsmittel wie Yoga-Blöcke, -Gurte und Stühle bzw. die Wand nutzen kannst, um die erlernten Übungen anzupassen, weißt du nach dem Kurs genau. Wir nehmen uns im viel Zeit für Erklärungen und das Ausprobieren. Auch mit zwei linken Händen und Füßen bist du herzlich Willkommen! Natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€. Den AOK-Gesundheitsgutschein kannst du für diesen Kurs aktuell nicht einlösen, kannst ihn aber nach Kursende für eine Bezuschussung i.H.v. 75€ einreichen.
  • acht Termine, 8.8. – 26.9.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.

Ich unterrichte die Yogakurse überwiegend in Blöcken à acht-zehn Terminen, viele Kurse sind fortlaufend. Alle aktuellen Kursteilnehmer*innen haben das Vorrecht, einen Platz im Folgekurs zu reservieren. In der Regel vergebe ich pro Kurs neun Plätze.

Wenn der aktuelle Kurs ausgebucht ist, steht für den Folgekurs daher meist WARTELISTE dabei. Etwa zur Mitte des laufenden Kurses hin frage ich ab, wer weitermachen möchte. Wenn jemand den Kursplatz freigibt, schreibe ich zuerst die Personen auf der Nachrückerliste an, danach schreibe ich die Kursplätze öffentlich aus. Schreib mir daher bitte eine Nachricht über das Formular oder eine Mail, wenn du an einem Einstieg in einen bestimmten Kurs interessiert bist – ich melde mich dann bei dir, sobald ich einen Platz für dich habe 🙂

Weitere Informationen zu den Präventionskursen (Bezuschussung, Gesundheitsgutscheine etc.) findest du hier.

Kurse laufend/ausgebucht

  • acht Termine ohne Kind, 22.4. – 17.6. (20.5. Pfingstmontag entfällt planmäßig)
  • Zielgruppe: Frauen*, die einen Rückbildungskurs abgeschlossen haben und am Ball bleiben möchten; alle mit erster Yoga-Vorerfahrung. Bitte beachte, dass der Kurs viele kräftigende Übungen enthält, es handelt sich aber nicht um einen „Power-Yogakurs“! Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, ob der Kurs das Richtige für dich ist. Auch Männer sind nach Absprache herzlich Willkommen.
  • Dieser Kurs hilft dir dabei, gezielt deine Entspannungsfähigkeit zu fördern und vorhandene (An-)Spannung in Körper und Geist zu lösen. Ausgewählte Asanas (Körperübungen) in Kombination mit verschiedenen Atemtechniken stärken deinen Beckenboden, kräftigen Bauch- und Rückenmuskulatur und unterstützen dich in deiner Aufrichtung. Die gewonnene Stabilität auf körperlicher Ebene kann dir dabei helfen, den Herausforderungen deines Alltags mit mehr Gleichmut und Selbstsicherheit zu begegnen. Jede Stunde enthält neben den Asanas immer Entspannungsübungen und achtsame Atemarbeit (Pranayama).
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • acht Termine ohne Kind, 22.4. – 17.6. (20.5. Pfingstmontag entfällt planmäßig)
  • Zielgruppe: Frauen*, die einen Starke-Mitte- oder Vinyasakurs abgeschlossen haben und am Ball bleiben möchten. Bitte beachte, dass der Kurs viele kräftigende Übungen enthält, es handelt sich aber nicht um einen „Power-Yogakurs“! Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, ob der Kurs das Richtige für dich ist. Auch Männer sind nach Absprache herzlich Willkommen.
  • Dieser Kurs hilft dir dabei, gezielt deine Entspannungsfähigkeit zu fördern und vorhandene (An-)Spannung in Körper und Geist zu lösen. Ausgewählte Asanas (Körperübungen) in Kombination mit verschiedenen Atemtechniken stärken deinen Beckenboden, kräftigen Bauch- und Rückenmuskulatur und unterstützen dich in deiner Aufrichtung. Die gewonnene Stabilität auf körperlicher Ebene kann dir dabei helfen, den Herausforderungen deines Alltags mit mehr Gleichmut und Selbstsicherheit zu begegnen. Jede Stunde enthält neben den Asanas immer Entspannungsübungen und achtsame Atemarbeit (Pranayama).
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Belastung: Manche werden gereizter und explodieren bei der kleinsten Gelegenheit, andere futtern den Stress in sich hinein oder erleben körperlichen Stresssymptome wie Kopf- und Bauchschmerzen, die sich als Warnzeichen und „Ventil“ zeigen. In diesem Kurs lernst du deine persönlichen Stressauslöser und -verstärker kennen und bekommst diverse Skills an die Hand, um

a) deine Stressauslöser zu reduzieren,
b) in Zukunft besser mit stressauslösenden Situationen umzugehen und
c) dich effektiver entspannen und regenerieren zu können.

Jede Kurseinheit ist vielfältig gestaltet und enthält wertvollen Wissensinput, Übungen zur Selbstreflexion für dich, praktische Übungen (bspw. Einsatz von mentalen Strategien zur Stressbewältigung, Atemübungen, Progressive Muskelentspannung), Gelegenheiten zum Austausch in der Gruppe und Anregungen für deinen Alltag.

Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 179€. Der Termin an Ostermontag (1.4.2024) entfällt planmäßig. Bitte beachte, dass Maßnahmen zum multimodalen Stress- und Ressourcenmanagement keine psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung ersetzen kann. Für Menschen mit schweren behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen ist dieser Kurs nicht geeignet.

Es handelt sich bei „Bye bye Stress, hallo Gelassenheit“ nicht um einen Yogakurs, sondern um ein psychologisches Gruppenangebot!

  • acht Termine, 7.5. – 2.7. (am 21.5. findet kein Unterricht statt)
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • zehn Termine, 9.4. – 18.6. (am 21.5. findet kein Unterricht statt)
  • fließend-dynamischer Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs setzt eine gute Belastbarkeit deiner Handgelenke voraus, da recht viele kräftigende Stützpositionen (Seitstütz, Brettposition, Hinabschauender Hund…) geübt werden.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 150€. Da die bestehende Gruppe bereits eine Weile zusammen übt, bringst du idealerweise schon Vorkenntnisse mit.
  • acht Termine, 10.4. – 5.6. (kein Unterricht am 1.5.)
  • Die erste Einheit am 10.4. beginnt einmalig 10 Minuten früher um 16:30 Uhr!
  • Dieser Kurs ist ideal für dich, wenn du als Neueinsteiger*in noch keinerlei Vorerfahrung mitbringst. Gemeinsam legen wir ein solides Fundament: du lernst verschiedene Körperübungen (Asanas) kennen und verbindest sie nach wenigen Einheiten in kurzen, fließend-dynamischen Sequenzen. Wie du Hilfsmittel wie Yoga-Blöcke, -Gurte und Stühle bzw. die Wand nutzen kannst, um die erlernten Übungen anzupassen, weißt du nach dem Kurs genau. Wir nehmen uns im viel Zeit für Erklärungen und das Ausprobieren. Auch mit zwei linken Händen und Füßen bist du herzlich Willkommen! Natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€. Den AOK-Gesundheitsgutschein kannst du für diesen Kurs aktuell nicht einlösen, kannst ihn aber nach Kursende für eine Bezuschussung i.H.v. 75€ einreichen.
  • zehn Termine, 29.5. – 31.7.
  • Der Kurs wirkt erdend und beruhigend für das Nervensystem.
  • Jede Einheit beginnt mit einem Flow, der dich noch einmal von Kopf bis Fuß durchbewegt, Spannung löst und hier und da mal einen Schweißtropfen fließen lässt; in der zweiten Hälfte üben wir länger gehaltene Asanas aus dem Yin Yoga, Restorative Yoga oder Progressive Muskelentspannung, die dich wunderbar zur Ruhe kommen lassen. Dabei nutzen wir Tools wie Yogagurte, Stühle, die Wand usw. zur Unterstützung.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.
  • acht Termine, 29.5. – 17.7.
  • Zielgruppe: Frauen*, die einen Starke-Mitte- oder Vinyasakurs abgeschlossen haben und am Ball bleiben möchten. Bitte beachte, dass der Kurs viele kräftigende Übungen enthält, es handelt sich aber nicht um einen „Power-Yogakurs“! Sprich mich gerne an, wenn du dir nicht sicher bist, ob der Kurs das Richtige für dich ist. Auch Männer sind nach Absprache herzlich Willkommen.
  • Dieser Kurs hilft dir dabei, gezielt deine Entspannungsfähigkeit zu fördern und vorhandene (An-)Spannung in Körper und Geist zu lösen. Ausgewählte Asanas (Körperübungen) in Kombination mit verschiedenen Atemtechniken stärken deinen Beckenboden, kräftigen Bauch- und Rückenmuskulatur und unterstützen dich in deiner Aufrichtung. Die gewonnene Stabilität auf körperlicher Ebene kann dir dabei helfen, den Herausforderungen deines Alltags mit mehr Gleichmut und Selbstsicherheit zu begegnen. Jede Stunde enthält neben den Asanas immer Entspannungsübungen und achtsame Atemarbeit (Pranayama).
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • acht Termine, 13.6. – 1.8.
  • In diesem Kurs werden einfache Yogaübungen mit dem Atem verbunden geübt. Sie verleihen ein gutes Körperempfinden und schenken dir mehr Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in deine eigene innere Kraft.
  • Du lernst neben den Körperübungen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken kennen, die dir helfen, in der Balance zu bleiben und den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen.
  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich. Manche Frauen beginnen erst mit dem Schwangerenkurs, wenn der Bauch ordentlich Raum einnimmt, andere wechseln gerne schon im ersten Trimester 🙂 Sprich mich gerne an, wenn du dir unsicher bist, ob der Kurs für dich geeignet ist.
  • Der Kursort ist das kleine Yogahaus (Ludwigstr. 33A), die Teilnahmegebühr beträgt 125€.
  • zehn Termine, 16.5. – 18.7.
  • fließender Vinyasastil mit abwechslungsreichen Sequenzen in einem ruhigen Tempo; ideal, wenn du dich nach Feierabend von Kopf bis Fuß durchbewegen und sanft dehnen möchtest. Im Vergleich zum Yin&Yang-Kurs werden hier weniger statisch gehaltene Asanas geübt.
  • Moderate körperliche Anstrengung unterstützt die anschließende Entspannung, bringt deine Energie in Schwung und lässt dich in deine Mitte kommen – natürlich werden die Asana-Sequenzen immer ergänzt durch eine Endentspannung, Atemübungen und eine angeleitete Meditation.
  • geeignet für alle mit wenig Vorerfahrung
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Nähe Hamburger Str.), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.
  • zehn Termine, 16.5. – 18.7.
  • Der Kurs wirkt erdend und beruhigend für das Nervensystem.
  • Jede Einheit beginnt mit einem Flow, der dich noch einmal von Kopf bis Fuß durchbewegt und Spannung löst; in der zweiten Hälfte üben wir länger gehaltene Asanas aus dem Yin Yoga, Restorative Yoga oder Progressive Muskelentspannung, die dich wunderbar zur Ruhe kommen lassen. Dabei nutzen wir Tools wie Yogagurte, Stühle, die Wand usw. zur Unterstützung.
  • Der Kurs findet in der Ludwigstr. 33a statt (Das kleine Yogahaus), die Teilnahmegebühr beträgt 145€.

Anfragen/Kursbuchung

Alle Kurse erfordern eine Voranmeldung. Lass mir eine Nachricht zukommen, wenn du ein Angebot buchen möchtest und/oder dir eine Beratung bezüglich des geeigneten Formates wünschst. Wenn du einen Rückruf erhalten möchtest, kannst du deine Telefonnummer angeben und mich im Textfeld wissen lassen, wann du gut zu erreichen bist. Bitte lies die FAQ durch, um zu prüfen, ob deine Frage dort bereits beantwortet wurde 🙂