Wann + wo

Gruppenkurse

Für alle Kurse ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich. Schreib mir bei Interesse und/oder Fragen gerne eine Mail an hallo@yogamitsvea.de! Gerne können wir auch in einem kurzen Telefonat klären, welches meiner Angebote für dich geeignet ist.


Moonlight Yoga (ausgebucht)

Uhrzeit: 20:30 – 21:45

Termine: 2.5., 9.5., 16.5., 23.5., Pause wg. Himmelfahrt, 6.6., 13.6., 20.6., 27.6.

Kosten: 105€ für acht Termine (10€ Ermäßigung für Studierende)

Level: Anfänger und etwas Geübte

Ort: Theater Fadenschein am Botanischen Garten

In diesem Kurs lernst verschiedene Variationen der eingesetzten Asanas (= Yogaübungen) kennen, um die für dich korrekte Ausrichtung zu lernen und die Yogaübungen auch zuhause selbstständig abwandeln zu können. Wir verbinden die Asanas zu fließenden Sequenzen und bringen wir deinen Körper am Ende des Tages noch einmal sanft in Bewegung. Die Verbindung von Atem und Bewegung hilft dir, deine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen und in einen sogenannten Flow-Zustand zu gelangen. Neben kräftigen und mobilisierenden Elementen üben wir gegen Ende der Stunde länger gehaltene Asanas, beruhigendes Pranayama (= Atemübungen) und verschiedene Meditationstechniken. So kannst du leichter aus dem Hamsterrad deiner Gedanken aussteigen und direkt nach dem Kurs zuhause ins Bett fallen.


Open Class • Yin & Yang (ausgebucht)

Uhrzeit: 10:30 – 12:30

Termin: 12.5. (Sonntag)

Kosten: 23€

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

Zu meinen offenen Stunden bist du herzlich eingeladen, wenn du in meinen Unterricht hereinschnuppern möchtest oder mich schon kennst und es nicht zu einem wöchentlichen Kurs schaffst. Der nächste Termin findet am 26.5. statt.

In dieser Yogastunde starten wir mit einem dynamischen Flow-Sequenz, die deinen Körper aufwärmt und kräftigt. Indem du deine volle Aufmerksamkeit deinem Körper und deinem Atem schenkst, verfliegen andere Gedanken wie von selbst und du kommst ganz im Hier und Jetzt an.

Im zweiten Teil der Stunde üben wir verschiedene Yin-Yogaübungen, die über mehrere Minuten hinweg gehalten werden. Dabei geht es mehr um das „Sein“ als um das „Machen“- sich auf die jeweilige Übung einzulassen, hinein zu entspannen und den Blick nach innen zu richten. Das aktive Vinyasa Yoga und das ruhige Yin Yoga ergänzen sich ideal und bieten dir den perfekten Einstieg in deinen Sonntag!


Open Class • Schultern & Nacken

Uhrzeit: 10:30 – 12:30

Termin: 26.5. (Sonntag)

Kosten: 23€

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

So manches kann dir im Nacken sitzen. Der Chef, Zeitdruck, die Angst… gerade, wenn du durch deine Arbeit jeden Tag viele Stunden am Schreibtisch verbringst, sind dir verspannte Schultern bestimmt nicht fremd. In dieser Stunde lockern wir den Schulter-Nacken-Bereich auf, probieren verschiedene kräftigende Bewegungen aus und sorgen mit Entspannungsübungen sowohl auf geistiger als auch auf körperlicher Ebene für Regeneration. So kannst du deine Akkus aufladen und entspannt in deinen Tag starten.


AcroYoga-Introserie (keine Anmeldungen mehr möglich)

Uhrzeit: 15:00 – 17:00

Termine: 4.5., 11.5., 18.5., 25.5.

Kosten: 80€ für den Kurs über vier Termine- eine Buchung einzelner Termine ist nicht möglich, da sie thematisch aufeinander aufbauen (10€ Ermäßigung für Studierende)

Level: Einsteiger

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

AcroYoga ist eine dynamische Partnerdisziplin, die sich aus den Hauptelementen Yoga, Partnerakrobatik und Thai Massage zusammensetzt. Wir beschäftigen uns in dieser Einsteigerserie spielerisch mit den absoluten Basics des AcroYoga. Der Kurs eignet sich sehr gut zum Reinschnuppern!

AcroYoga ist grundsätzlich für alle geeignet, die Spaß an der Bewegung und am Ausprobieren haben. Du musst kein Ex-Turner oder „Super-Yogi“ sein, jeder kann AcroYoga lernen! Es verbessert deine Ganzkörperspannung, kräftigt und mobilisiert zugleich und macht jede Menge Spaß. In wechselnden Rollen wirst du lernen, sowohl andere Personen auf deinen Füßen zu tragen (basen), als auch zu spotten (Hilfestellung) und als Flyer deine Flügel auszubreiten. Denn mit der richtigen Technik kann auch eine zarte Elfe als Base einiges an Gewicht in die Luft befördern!