Wann + wo

Für alle Kurse ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich. Schreib mir bei Interesse und/oder Fragen gerne eine Mail an hallo@yogamitsvea.de! Gerne können wir auch in einem kurzen Telefonat klären, welches meiner Angebote für dich geeignet ist. In der Regel buchst du bei Kursen die Terminreihe als Ganzes, die Teilnahme an einzelnen Stunden (Drop-In) ist nur auf Anfrage und bei ausreichend Kapazität möglich.


Kursreihen

Uhrzeit: 20:30 – 21:45

Termine: 2.5., 9.5., 16.5., 23.5., Pause wg. Himmelfahrt, 6.6., 13.6., 20.6., 27.6.

Kosten: 105€

Level: Anfänger und etwas Geübte

Ort: Theater Fadenschein am Botanischen Garten

In diesem Kurs lernst verschiedene Variationen der eingesetzten Asanas (= Yogaübungen) kennen, um die für dich korrekte Ausrichtung zu lernen und die Yogaübungen auch zuhause selbstständig abwandeln zu können. Wir verbinden die Asanas zu fließenden Sequenzen und bringen wir deinen Körper am Ende des Tages noch einmal sanft in Bewegung. Die Verbindung von Atem und Bewegung hilft dir, deine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen und in einen sogenannten Flow-Zustand zu gelangen. Neben kräftigen und mobilisierenden Elementen üben wir gegen Ende der Stunde länger gehaltene Asanas, beruhigendes Pranayama (= Atemübungen) und verschiedene Meditationstechniken. So kannst du leichter aus dem Hamsterrad deiner Gedanken aussteigen und direkt nach dem Kurs zuhause ins Bett fallen.

Achtung, in diesem Kurs gibt es wieder freie Plätze ab August! Schreib mir eine Mail, um auf die Warteliste gesetzt und über den Anmeldestart informiert zu werden.

Uhrzeit: 18:15 - 19:30

Level: gemischt

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

Dieser Kurs richtet sich an alle, die den Einstieg in das fließende Vinyasa Yoga finden und/oder sich noch einmal mit den Grundlagen auseinander setzen möchten. Im Vinyasa Yoga verbindest du deinen Atem mit deinen Bewegungen und kannst dadurch in den sogenannten „Flowzustand“ kommen, der dich ganz im Hier und Jetzt aufgehen lässt.

Durch achtsame Ausrichtung und einem Auge fürs Detail entdecken wir gemeinsam die Bedienungsanleitung für unseren Körper wieder. Ziel ist es, eine gute Balance zwischen Kraft und Beweglichkeit zu schaffen und auf körperlicher und geistiger Ebene Stress abzubauen. Wir verwenden dazu auch Hilfsmittel wie Gurte, Blöcke, Kissen und Decken. Auch mit zwei linken Händen und Füßen bist du herzlich Willkommen!

Uhrzeit: 19:45 - 21:00

Termine:11.7., 18.7., 25.7., 1.8., 8.8., 15.8., 22.8.

Kosten: 90€

Level: gemischt

Ort: Sadhana in der Mummetwete

Der erste Teil dieser Stunde ist dynamisch im Vinyasa-Stil gestaltet. Wir verbinden die Asanas zu fließenden Sequenzen und bringen deinen Körper am Ende des Tages noch einmal von Kopf bis Fuß in Bewegung. Die Verbindung von Atem und Bewegung hilft dir, deine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen und in einen sogenannten Flow-Zustand zu gelangen. Neben kräftigen und mobilisierenden Elementen üben wir gegen Ende der Stunde länger gehaltene Asanas (Yin-Yogaübungen), beruhigendes Pranayama (=Atemübungen) und verschiedene Meditationstechniken. So kannst du leichter aus dem Hamsterrad deiner Gedanken aussteigen und zum späten Abend hin zur Ruhe kommen.

Uhrzeit: 11:00 - 13:00

Termine: 6.7., 27.7., 3.8., 17.8.

Kosten: 80€ pro Person für vier Termine à zwei Stunden

Level: gemischt

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

In diesem Kurs sind sowohl Einsteiger als auch etwas Geübte herzlich Willkommen. Die Gruppe wird je nach Vorkenntnissen aufgeteilt, sodass jede(r) zum Zug kommt und im eigenen Tempo lernen kann. Bitte gib bei der Anmeldung an, ob du das erste Mal einen AcroYoga-Kurs mitmachst oder bereits Erfahrung mitbringst.

AcroYoga ist eine dynamische Partnerdisziplin, die sich aus den Hauptelementen Yoga, Partnerakrobatik und Thai Massage zusammensetzt. Es ist grundsätzlich für alle geeignet, die Spaß an der Bewegung und am Ausprobieren haben. Du musst kein Ex-Turner oder "Super-Yogi" sein, jeder kann AcroYoga lernen! Es verbessert deine Ganzkörperspannung, kräftigt und mobilisiert zugleich und macht jede Menge Spaß. In wechselnden Rollen wirst du lernen, sowohl andere Personen auf deinen Füßen zu tragen (basen), als auch zu spotten (Hilfestellung) und als Flyer deine Flügel auszubreiten. Denn mit der richtigen Technik kann auch eine zarte Elfe als Base einiges an Gewicht in die Luft befördern!

 

Open Classes & Workshops

Uhrzeit: 10:30 - 12:30

Termin: 26.5. (Sonntag)

Kosten: 23€

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

So manches kann dir im Nacken sitzen. Der Chef, Zeitdruck, die Angst... gerade, wenn du durch deine Arbeit jeden Tag viele Stunden am Schreibtisch verbringst, sind dir verspannte Schultern bestimmt nicht fremd. In dieser Stunde lockern wir den Schulter-Nacken-Bereich auf, probieren verschiedene kräftigende Bewegungen aus und sorgen mit Entspannungsübungen sowohl auf geistiger als auch auf körperlicher Ebene für Regeneration. So kannst du deine Akkus aufladen und entspannt in deinen Tag starten.

Uhrzeit: 10:30 - 12:30

Termin: 26.5. (Sonntag)

Kosten: 23€

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

In dieser Open Class bringen wir Bewegung in deinen Rücken und die Hüften. Dabei soll es nicht primär um Dehnübungen gehen, sondern die Kräftigung der Rücken-, Rumpf- und Hüftmuskulatur steht neben dem Lösen von Spannung durch intuitive, wellenförmige Bewegungen im Vordergrund. Wenn du dir unter letzterem nichts vorstellen kannst, denke an eine Katze, die in einem Sonnenfleck gelegen hat und sich beim Aufstehen streckt und reckt. Diese Art der Bewegung verbessert deine Körperwahrnehmung und kann behutsam Verspannungen lindern, ohne den Körper zu überanspruchen.

Bitte konsultiere im Fall von Rückenschmerzen vor der Anmeldung deinen zuständigen Behandler, ob er/sie dir einen Yogakurs empfiehlt. Wenn du unter akuten Rückenschmerzen leidest, ist diese Stunde für dich leider nicht geeignet, bitte vereinbare in diesem Fall eine Einzelstunde.

Uhrzeit: 10:00 - 13:00

Termin: 13.07. (Samstag)

Kosten: 35€ (30€ bei Anmeldung mit einem Partner/einer Freundin/.../ gemeinsam)

Ort: Sadhana Yoga in der Mummetwete

In diesem Workshop lernst du, ein stabiles Fundament für deinen Handstand legen. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt, die einzige Teilnahmebedingung ist, dass du deine Handgelenke/deinen Schultergürtel mit deinem Körperwicht beschwerdefrei belasten kannst. Sprich mich an, wenn du dir unsicher bist 🙂

Du bist in diesem Workshop genau richtig, wenn du lernen möchtest...

• auf verschiedene Arten in den Handstand hineinzukommen (auch, wenn das Hochkicken bisher nicht geklappt hat)

• sicher herauszufallen

• deine Gelenke und Muskeln zu kräftigen

• konstruktiv mit Hilfsmitteln (z.B. dem FeetUp) und der Wand zu arbeiten

• mit einem Partner zu üben, um euch gegenseitig zu unterstützen

Zu meinen offenen Stunden bist du herzlich eingeladen, wenn du in meinen Unterricht hereinschnuppern möchtest oder mich schon kennst und es nicht zu einem wöchentlichen Kurs schaffst.